Hauptsache gesund: Mit Gesundheit zum guten Selbstvertrauen

Die Gesundheit ist ein unermessliches Kapital. Sie ist das Fundament für Wohlbefinden, Tatkraft und Lebensfreude. Und wir haben es in der Hand, unser eigenes gesundes Leben in vielerlei Hinsicht selbst zu beeinflussen und zu fördern.

Hauptsache gesundGesund sein setzt jedoch eine ausgewogene Ernährung voraus. Sie ist die treibende Kraft, die den Organismus funktionsfähig und in einem guten Gleichgewicht hält und wirkt präventiv gegen viele Krankheiten vor. Weitere wichtige Bausteine zu einer idealen Lebensweise sind eine regelmäßige Bewegung möglichst an der frischen Luft, ausreichend Schlaf und der gänzliche oder weitest gehende Verzicht auf Alkohol und schädliche Drogen aller Art.

Wie oft hört man bei der Geburt eines Kindes den Slogan: hauptsache gesund? Bei jedem freudigen Ereignis ist er doch alles, was zählt und hat eine rundum erlösende Aussagekraft für die jungen Eltern.

Gesundheit ist also schon von Geburt eines Babys an das wichtigste Element im Leben eines Menschen. Demzufolge sollte auch eine bewusste, richtige Ernährung eines Kindes von Anfang an die oberste Zielsetzung seiner Eltern sein. Schließlich begleitet der Wunsch, Hauptsache gesund zu bleiben, einen jeden Menschen wie ein roter Faden durch sein ganzes Leben.

Die Lebensmittelpyramide als Leitfaden für eine ausgewogene Ernährung

Jeder Organismus benötigt Nährstoffe, damit er seinen umfangreichen Aufgaben gerecht werden kann. Ohne die richtigen Nahrungsmittel kann der Körper keine Leistungen vollbringen und somit auch den oft sehr anstrengenden Alltag nicht bewältigen.

Zu den Stoffen, die unser Körper benötigt, zählen:

  • Proteine
  • Kohlenhydrate
  • Vitamine
  • Ballaststoffe
  • Mineralstoffe
  • Fette
  • Spurenelemente

Wichtig ist ferner eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Bei einem erwachsenen Menschen liegt der Flüssigkeitsbedarf bei mindestens 1,5 bis 2 l täglich und sollte mit reichlich Wasser gedeckt werden.

Alle erforderlichen Nährstoffe müssen dem Organismus im geeigneten Verhältnis zugeführt werden. Der individuelle Bedarf ist nicht nur von Alter und Größe, sondern auch von der körperlichen Beanspruchung abhängig. Durch eine schonende Zubereitung werden die Nahrungsmittel für den Organismus gut aufbereitet und ermöglichen so eine bessere Verwertbarkeit.

Im menschlichen Körper werden alle Nährstoffe aufgelöst und mit Hilfe des Blutes in die verschiedenen Gewebe transportiert, wo sie mithilfe von Enzymen wiederum auf- und abgebaut werden. Dieser Vorgang gleicht einer Oxidation, die zum einen die notwendige Bewegungsenergie, andererseits auch Wärme liefert.

Während Kohlenhydrate und Fette zu den Energiespendern zählen, werden Proteine in erster Linie zum Aufbau und Ersatz von Zellen sowie zur Bildung von Enzymen und Hormonen benötigt.

Lebensmittelpyramide mit MengenempfehlungenDie steil nach oben verlaufenden Strukturen der Lebensmittelpyramide sind so aufgebaut, dass die am meisten benötigten Nahrungsmittel an ihrem Fuße genannt werden und alle weiteren aufsteigenden Blöcke die Lebensmittel benennen, die für eine gesunde Ernährung immer weniger verwendet werden sollten.

An prioritärer Stelle werden hier neben den Getränken Obst und Gemüse aufgeführt. Sie sollten täglich in 5 Portionen verzehrt werden.

An zweiter Stelle stehen dann bereits die Getreideprodukte, die jeder Mensch mehrmals täglich zu sich nehmen sollte.

Ihnen folgen Milch und Milchprodukte.

Erst dann werden Fleisch, Fisch und Eier jeweils einmal wöchentlich empfohlen.

Die Spitze der Pyramide bilden schließlich Fette und Süßigkeiten, die dem Organismus nur mit großer Sparsamkeit zugeführt werden sollten.

Wer sich an diese Leitlinien hält, befindet sich bereits auf einem guten Weg und sorgt dafür, der Aussage „Hauptsache gesund“ gerecht zu werden.

 

Weitere Maßnahmen

Noch besser ist es, bei einer gesunden Ernährung auf Vollwertbrot statt Weißbrot zurück zu greifen. Vollwertgetreide in Form von Müsli und Brot ist nicht nur weitaus sättigender, sondern dient als wichtiges Grundnahrungsmittel und ist ein hervorragender Energielieferant.

Ferner wird mit Vollwertprodukten auch das Abnehmen leicht gemacht. Aus diesem Grunde bilden sie in nahezu jedem Abnehmplan wichtige Strategien zur Gewichtsreduzierung, ohne dabei das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Ökologische Produkte statt konventioneller Nahrungsmittel sind wichtige Garanten für eine gesunde Ernährung und Prävention, aber auch für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Sie gehen einher mit dem Verzicht auf Pestzideinsatz und vor allem mit artgerechter Tierhaltung und Fütterung.

Diese hohen ethischen Werte helfen daher nicht nur, unseren geschundenen Planeten zu schonen, sondern sind gleichzeitig vorbildliche Wegweiser für einen respektvollen und achtsamen Umgang mit Nutztieren.

 

Mahlzeiten sinnvoll planen

Wer dauerhaft auf eine gesunde Ernährung achten möchte, muss selbstverständlich jegliches Fastfood aus dem Speiseplan verdammen. Am besten lässt sich der Tag mit einem Vollkornbrot oder Müsli beginnen. In der Arbeitswelt lässt sich ein gesundes Mittagessen auch bereits am Vorabend zu Hause vorbereiten.

Empfehlenswert sind hier Salate, Obst und Körnerbrot. Erfreulicherweise nimmt jedoch auch die Zahl der Kantinenchefs zu, die ihre Speisen verstärkt unter ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten zusammenstellen. Und auch in Kindertagesstätten werden zwecks gesunder Ernährung ihrer Schützlinge mehr denn je Oectrophologen (Ernährungswissenschaftler) zu Rate gezogen, um der Gesundheit Rechnung tragen zu können.

Für ein gesundes Abendessen eignen sich am besten fettarme Gerichte. Gesunde Ernährung ist sehr vielseitig und schmackhaft und mit ein wenig Kreativität ist eine Ernährungsumstellung schnell ein reines Kinderspiel.

So sind gesund ernährte Kinder sehr viel weniger krank und entwickeln sich prächtig. Dies bedeutet auch nicht, dass sie gänzlich auf Süßigkeiten verzichten müssen. Doch das richtige Maß ist auch hier stets die Mutter aller Dinge und natürlich völlig unabhängig vom Alter eines Menschen.

 

Mangelerscheinungen aufgrund falscher Ernährung

Mangelerscheinungen treten dann auf, wenn eine zu einseitige Ernährung zu Grunde liegt. Verantwortlich dafür können eine zu fettreiche Ernährung, überhöhte Zuckerzufuhr und ein Mangel an Ballaststoffen sein. Mangelerscheinungen können Übergewicht oder andere ernährungsabhängige Krankheiten zur Folge haben.

Auch viele Kinder unserer Zivilisationsgesellschaft leiden bereits an Übergewicht. Nicht nur eine unsachgemäße Ernährung kann daran schuld sein, sondern leider auch mangelnde Bewegung. Eine weitere Ursache für dieses Problem ist der Leistungsdruck in Schulen, dem viele Kinder und Jugendliche nicht mehr gewachsen sind und darauf mit Frustessen reagieren.

Übergewichtige sollten daher auf eine ausgewogene Ernährungsumstellung achten. Abnehmen mit Sport führt dabei zu schnelleren Erfolgen. Es ist daher empfehlenswert, bei Übergewicht professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die meisten Krankenkassen halten nicht nur viele Abnehmtipps bereit, sondern bieten auch entsprechende Präventionsmaßnahmen und Ernährungsberatungen an.

Schließlich liegt Gesundheit auch im ureigenen Interesse der Versicherer.

 

Der richtige Ernährungsfahrplan hilft auch der Figur

Die meisten Gewichtsprobleme haben eine falsche Ernährung als Ursache. Die schnelle Küche aus der Dose, Pommes statt Gemüse und Kartoffelchips, die gemütlich vor dem Fernseher geknabbert werden, können innerhalb kurzer Zeit zu immensen Gewichtszunahmen führen.

Leider nimmt jeder Mensch sehr viel schneller zu als ab und so erfordert es eine Menge Selbstdisziplin, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden.

All dies kann jedoch durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung verhindert werden. Wer nach dem Motto „Hauptsache gesund“ lebt, muss dass daher überhaupt nicht kompliziert tun. Nebst gesunden Essen tragen regelmäßige, sportliche Aktivitäten und genügend Sauerstoffzufuhr zum körperlichen Wohlbefinden bei. Ausreichender Schlaf statt Ruhedefizite ist ein weiterer wichtiger Faktor, das Motto Hauptsache gesund voll in das eigene Leben zu integrieren und sich von den deutlich sichtbaren Ergebnissen dieser Bausteine inspirieren zu lassen.